Der Fall Julia K.- Ein Stück True Crime - V°T Bezirke

Im November 2021 fand die Uraufführung von "Der Fall Julia K. - Ein Stück True Crime" in der Inszenierung von Felix Hafner statt. Es handelt sich hierbei um ein Projekt im Rahmen der V°T Bezirke des Volkstheater Wiens in Zusammenarbeit mit dem Institut für Medien, Politik und Theater.

 

Spurlos verschwunden

Der Fall beginnt am 27.6. 2006 mit dem plötzlichen Verschwinden der damals 16-jährigen Julia K. aus Pulkau. Ihr Schicksal hat lange Zeit ganz Österreich in Atem gehalten. Erst Jahre später wird das Skelett des Mädchens zufällig im Erdkeller des Videothekbesitzers Michael K. gefunden. 

 

Fragen über Fragen 

Auf den grausamen Fund folgte ein mehrtägiger Prozess, der in den Medien breit diskutiert wurde. Das anwesende Geschworenengericht befand Michael K. schließlich für schuldig. Es stellt sich nun die Frage, wie der Schuldspruch ohne genaue Todesursache zustande gekommen ist. Außerdem sind die Ermittlungsverfahren und der Prozessablauf mitzubedenken. Zudem darf in diesem Kontext auch nicht auf die tragische Zunahme von Femiziden vergessen werden. 

 

True Crime

Wir haben es hier mit einem Stück True Crime zu tun, das auf die Bühne gebracht wurde. Das Institut für Medien, Politik und Theater hat sich zwei Jahren mit der Thematik befasst. Es wurde den JournalistInnen nicht nur Einblick in die Akten gewährt, sie begaben sich auch in die Tiefen von Weinkellern, um dem Mysterium auf die Spur zu kommen. 

 

Fazit

Felix Hafner ist mit "Der Fall Julia K. - Ein Stück True Crime" eine interessante und lehrreiche Inszenierung gelungen. Der bereits bekannte Fall wird hier neu aufgerollt und hinterfragt nicht nur den Tathergang. Die DarstellerInnen auf der Bühne nehmen dabei nicht die Rollen der Ermittler ein, sondern auch der Zeugen oder Richter. Auf diese Weise werden auch unterschiedliche Perspektiven aufgezeigt, die zum Lösen des Falls beitragen können. Die BesucherInnen werden dadurch angeregt, das Geschehen selbst noch einmal zu überdenken und zu hinterfragen.

 

Autorin: Isabel Victoria 

 

"Der Fall Julia K. - Ein Stück True Crime" ist noch bis 31. Mai 2022 in den V°T Bezirken zu sehen 

 

FotoCredit: ©Nikolaus Ostermann

Kommentar schreiben

Kommentare: 0