· 

5 spannende Fakten über Mona Lisa

Mona Lisa | 5 Fakten | Kunstwissen

1. Geheimnisvolles Lächeln

Das bekannteste Merkmal der Mona Lisa ist ihr mysteriöses Lächeln, das seit Jahrhunderten Diskussionen und Interpretationen mit sich gebracht hat. Es ist schwer zu sagen, ob sie glücklich, traurig oder etwas dazwischen ist. All dies regt die Faszination an dem Modell noch mehr an. Da Vinci verwendete eine spezielle Maltechnik, um den Effekt zu erzeugen, nämlich "Sfumato"(siehe 5.). Dass sich Da Vinci dieser Technik bediente, wurde schon lange vermutet und laut der Fachzeitschrift "Applied Optics" bereits wissenschaftlich erwiesen. 

 

2. Kunstraub

Die Mona Lisa wurde am 21. August 1911 von Vincenzo Perrugia aus dem Louvre in Paris gestohlen. Der junge Mann, der zuvor im Museum als Gläser arbeitete, ließ sich am vorherigen Tag in einem Raum einsperren, wo Kopisten ihre Arbeitsutensilien lagerten. Und so konnte er am nächsten Tag fast unbeobachtet aus seinem Versteck kommen, um das recht kleine Kunstwerk zu entwenden. Nach einigen Schwierigkeiten gelang ihm der Raub. Es zählt zu einem der berühmtesten Kunstdiebstähle aller Zeiten. Die Mona Lisa wurde erst zwei Jahre später in Italien wiedergefunden, was ihre Popularität und Bekanntheit weiter steigerte.

 

3. Leonardo da Vinci

Das Gemälde wurde von Leonardo da Vinci, einem der größten Universalgelehrten der Renaissance, gemalt. Es ist eines seiner bekanntesten Werke und zeigt sein Talent für die Darstellung von Licht und Schatten sowie seine außerordentliche Begabung in der Anatomie. Er schuf nicht nur zahlreiche Kunstwerke, darunter auch "Das letzte Abendmahl", sondern auch eine Vielzahl an Entwürfen für Gebäude, Maschinen oder Skulpturen. Daneben sind auch seine Illustrationen zu Anatomie, Architektur oder Biologie besonders erwähnenswert.

 

4. Faszination in der Kunstwelt

Nach dem spektakulären Raub 1911 (siehe 2.), kam das Gemälde 1919 dank eines Remakes von Duchamp in Mode. Zahlreiche berühmte Künstler und Persönlichkeiten haben sich daraufhin von der Mona Lisa inspirieren lassen, darunter Vincent van Gogh, Salvador Dalí, Andy Warhol, Basquiat und sogar der mysteriöse Straßenkünstler Banksy. Ihr Einfluss reicht noch heute weit über die Kunstwelt hinaus und hat auch Eingang in die Popkultur gefunden.

 

5. Technische Innovation

Leonardo da Vinci verwendete eine innovative Technik namens "sfumato", das so viel wie "verschwommen" oder "neblig" bedeutet. Dadurch konnte er die Übergänge zwischen Licht und Schatten auf dem Gemälde sanft miteinander verschmelzen lassen. Diese Technik verleiht der Mona Lisa eine weiche, fast traumhafte Qualität und hat einen großen Beitrag zum Einfluss auf die Kunstgeschichte gehabt.


Autorin: Isabel Victoria 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0