Theater Musik & Tanz · 19. Juli 2024
Mit "The Great Yes, The Great No" präsentierte William Kentridge im Rahmen des ImPulsTanz Festivals an drei Terminen im Burgtheater Wien eine multimediale Performance. welche die Vielschichtigkeit des menschlichen Daseins unter die Lupe nimmt. Der südafrikanische Künstler, bekannt für seine Werke, die politische und gesellschaftliche Themen verbinden, entfaltet eine Bühnenwelt voller Gegensätze.

Theater Musik & Tanz · 13. Juli 2024
Am 12. Juli gastierte Deva Schubert im Rahmen des ImPulsTanz Festivals mit "Glitch Choir" im mumok. Schubert, die von der Praxis des Klageliedes ausgeht, zeigte eine Performance, die sowohl visuell als auch akustisch fesselte.

Museum Moderne · 09. Juli 2024
Im Albertina Modern ist noch bis 18. August 2024 "The Beauty of Diversity" zu sehen. In der Schau wird die Vielfalt in all ihren Formen genauer unter die Lupe genommen – von kultureller Diversität bis hin zu unterschiedlichen künstlerischen Ausdrucksweisen. Die Werke aus den zeitgenössischen Sammlungen der Albertina sind eine Zuwendung zu Frauen und LGBTQIA+- KünstlerInnen oder People of Color. Zu sehen sind Werke von Jean-Michel Basquiat, Jonathan Meese, Eva Beresin oder Iris Sageder.

Museum Fotografie & Grafik · 30. Juni 2024
Im Weltmuseum Wien ist noch bis 26. Jänner 2025 die Sonderschau "Auf dem Rücken der Kamele" zu sehen. Darin wird die bedeutende Rolle der Kamele in verschiedenen Kulturen und Epochen näher beleuchtet. Die BesucherInnen werden dazu eingeladen, in die Welt der Karawanen, Handelsrouten und kulturellen Begegnungen einzutauchen.

Hatched Ensemble | Kritik | Volkstheater Wien
Theater Musik & Tanz · 10. Juni 2024
Am 9. Juni präsentierte das Volkstheater Wien im Rahmen der Wiener Festwochen Mamela Nyamza und “Hatched Ensemble”. Die renommierte südafrikanische Choreografin widmet sich darin den Themen Identität, geschlechtliche Binarität oder Zugehörigkeit.

Für:Sorge | Kritik | Kosmos Theater
Theater Feminismus · 05. Juni 2024
Am 27. Mai fand im Kosmos Theater in Wien die Premiere von "Für:Sorge" statt. Dieses mehrsprachige Theaterprojekt rund um die 24-Stunden Pflege ist eine Koproduktion mit dem baldanders theaterkollektiv.

In Your Face | Kritik | Theater Spielraum
Theater Musik & Tanz · 03. Juni 2024
Am 2. Juni war die Performance-Gruppe Momomento, bestehend aus Ruth Biller und Melanie Möhrl, mit "In Your Face" zu Gast auf der Bühne im Theater Spielraum. Die beiden Artistinnen, die sich der narrativen Zirkuskunst verschrieben haben, nehmen für dieses Stück Kommunikation, Empathie und Zahnbürsten als Ausgangspunkt.

The Master´s Tools | Kritik | Theater Nestroyhof
Theater Historisch · 01. Juni 2024
Im Theater Nestroyhof Hamakom stellte Zora Howard im Rahmen der Wiener Festwochen am 29. Mai ihr Stück "The Master's Tools" vor. Diese Inszenierung handelt von Tituba, einer der ersten angeklagten Frauen in den Salem-Hexenprozessen. Howard zieht hier den Monolog heran, um die komplexen Themen von Identität und Machtstrukturen genauer unter die Lupe zu nehmen.

Der Kissenmann | Kritik | Off-Theater
Theater Tragikomödie · 24. Mai 2024
Am 22. Mai war das Ensemble08 zu Gast auf der Bühne des Off-Theaters, wo es eine Inszenierung von Martin McDonaghs "Der Kissenmann" zeigte. Im MIttelpunkt steht hier ein skurriles Verhör, das gespikt ist mit schwarzem Humor. Im Laufe des Geschehens wird immer tiefer in die Lebensgeschichten und Psychen der Figuren eingedrungen.

Fettes Schwein | Kritik | Theater Scala
Theater Komödie · 13. Mai 2024
Am 9. Mai fand im Theater Scala die Premiere von "Fettes Schwein" statt. Nach "Das Maß der Dinge" ist dies ein weiteres Stück von Neil LaBute, das seinen Weg auf die Bühne dieses Theaters gefunden hat.

Mehr anzeigen